GER ENG RUS
 

Über das Projekt

Ein Programm das Vorurteile abbauen und gleichzeitig ein Interesse am Andersartigen wecken soll, wurde durch die Bundesregierung unter dem Namen Xenos ins Leben gerufen. 2012 hat die Volkshochschule Passau zusammen mit ihren Partnern den Volkshochschulen Freyung-Grafenau, Landkreis Hof und Landkreis Cham das Projekt, Grenzenlos tolerant – Toleranz grenzenlos, mit Förderung durch Xenos gestartet. Das Projekt basiert auf drei Grundpfeilern:

  1. Dem Einzelnen wird die Möglichkeit gegeben, eigene Defizite zu erkennen und zu minimieren, um die eigenen Chancen zu verbessern.
  2. Die breite Öffentlichkeit wird für Probleme und Umstände von Ausländern sensibilisiert, um ein Verständnis für ihre Belange zu schaffen.
  3. Ein Raum für Begegnungen wird geschaffen, um Austausch und Reflexion zwischen den Kulturen zu fördern und stärken.

Damit wir am Ende in einer Welt leben, in der es heißt: Grenzenlos tolerant – Toleranz grenzenlos.

Mehr Infos zum Förderprogramm Xenos erhalten Sie unter:

www.xenos-de.de

 

Die Xenos-Projekte der vhs Passau

Dialogzentrum

Die Beratungsstelle ist ein erster Anlaufpunkt für Migranten, die hier eine individuelle Integrationsplanung und Integrationsbegleitung erhalten können. Dabei steht das Dialogzentrum in Kontakt mit anderen Fachdiensten und Einrichtungen, an die eventuell weiterverwiesen wird.

Integrationskurse/ Deutschkurse

Die vhs bietet zahlreiche Integrations- und Deutschkurse an. Informationen zu Kursbeginn, Kurszeiten und Kosten etc finden Sie unter: http://www.deutschkurse-passau.de/JM/index.php

Integrationslehrgang DIVA

In diesem Lehrgang werden individuelle Handlungskompetenzen vermittelt, sprich alltägliche Probleme mit denen Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund zu kämpfen haben. Hier lernen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, wie sie sich im Behördendschungel zurecht finden, wie sie in Deutschland für eine Arbeit bewerben sollten und vieles Praktische mehr.

Kontakt:

Gaby Seibold
Tel. 0851/95980-28
Nikolastr. 18, 94032 Passau
Termine: nach Vereinbarung

Diese Webseite wurde vom Verein "Gemeinsam leben & lernen in Europa" im Auftrag der vhs Passau im Rahmen des Xenos-Programms erstellt. Gerne haben wir dieses Projekt übernommen, da die Informationsplattform für Migranten dem Zweck und die Ziele unseres Vereins erfüllt.Logo

Damit Sie uns etwas besser kennenlernen können, hier einige Infos zu unserem Verein:

 

„Gemeinsam mehr erreichen“ ist das Motto unseres Vereins

Wir sind ein Verein aktiver Bürger, die Menschen zusammenbringen und motivieren, sich ganz konkret für diese Gesellschaft zu engagieren. Nicht nur die Menschen und Organisationen, die sich bei uns engagieren, sind vielfältig, sondern auch unsere Projekte und Aktivitäten: So engagieren wir uns z.B. für die Integration von benachteiligten Menschen, die Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit, die Chancengleichheit von Männern und Frauen, wir schaffen Begegnungen und Austausch von Menschen in Europa und insgesamt beraten und unterstützen wir auf vielfältige Weise Menschen, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Insbesondere die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sowie die Förderung von Vielfalt und Toleranz sind uns ein wichtiges Anliegen. Dabei ist uns die Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund auf Augenhöhe besonders wichtig: wir wollen dazu beitragen, dass sie sich besser in ihrer neuen Heimat integrieren können, indem wir ihnen Möglichkeiten bieten und aufzeigen, sich

a) selbst besser zu orientieren und ihre neue Heimat und die Menschen dort besser zu verstehen

b) sich selber aktiv gesellschaftlich und beruflich einbringen zu können und

c) ihre Potentiale, Stärken und Expertise einbringen zu können.

Das MigNet hilft Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, sich relevante Informationen und die entsprechenden Kontaktdaten vor Ort zu Themen rund ums Leben, Lernen und Arbeiten in Deutschland insbesondere in Stadt und Landkreis Passau ohne Probleme zu beschaffen, um sich besser orientieren zu können. Bei der Entwicklung und dem Aufbau der Informationsplattform haben wir in allen Phasen des Projektes Menschen mit Migrationshintergrund eingebunden.

Beteiligt an dem Projekt waren:
Projektleitung: Perdita Wingerter
Projektkoordination: Ernst Schnabel und Krisztina Lantos
Projektmitarbeit: Petra Haas und Tina Kiefer
Programmierung: Kajetan Schwarzmeier
Übersetzungen: Englisch: Stephanie Schrage, Russisch: Valentine Antoni, Tschechisch: Sarka Maresova, Ungarisch: Ivett Szücs

Mehr Informationen über unsere Arbeit finden Sie unter:
www.gemeinsam-in-europa.de

Kontakt:
Gemeinsam leben & lernen in Europa e.V.
Leopoldstr. 9

94032 Passau

Tel. 0851-2132740
info[äT]gemeinsam-in-europa.de